Allgemein,  USA 2019

San Francisco

Zum Frühstück wollen wir nochmal in Pat’s Café und wie es der Zufall so will, fährt die Straßenbahn – San Franciscos berühmte Cable Car – von unserem Hotel direkt zum Café. Ist das nicht ein Glück? Naja, um die Ecke müssen wir laufen und dann ein bisschen warten. Mit der Cable Car zu fahren, ist nämlich schon so ein touristisches Highlight und ensprechend begehrt. An der Endhaltestelle am Union Square stehen die Leute richtig Schlange.
Mit der zweiten Bahn können wir mitfahren – es macht schon ganz schön Spaß!

Nach dem erneut hervorragenden Frühstück gehen wir zurück zum Cable Car. Hier um die Ecke ist das Ende der Linie und damit der Punkt, an dem die Cable Cars gedreht werden. Wir schauen ein bisschen dabei zu und nutzen die Wartezeit für ein ausgiebiges Fotoshooting.

Den restlichen Tag vertrödeln wir entspannt in San Francisco bevor wir am Nachmittag zum Flughafen gefahren werden. Hier geht wenig später unser Rückflug nach Frankfurt. Wir fliegen über Nacht und die kleine Madame verschläft immerhin 8 von 11 Stunden. In Frankfurt geht es ziemlich schnell weiter nach Berlin. Wir kommen relativ pünktlich in Berlin an und auch unser Gepäck findet irgendwann seinen Weg aufs Gepäckband und zu uns. Ein Taxi zu erwischen ist da wesentlich schwieriger. Taxis mit Kindersitz scheinen heutzutage Mangelware zu sein. Ist ja auch überraschend, dass auch Kinder vom Flughafen nach Hause wollen. Wir haben sogar unseren eigenen Kindersitz dabei, aber das ist auch nicht besser – der könnte ja den Rücksitz zerkratzen. Ach ja. Willkommen zurück.
Am Ende schaffen wir es dennoch pünktlich heim und gleich weiter zum Vorttrag vom Ben Jaworskyj. Was für ein gelungener Abschluss unserer Reise.