Allgemein,  USA 2019

Harris Beach State Park

Die kleine Madame schläft und schläft bis um 9 Uhr. Und da geht auch schon das Wäschereiprogramm los, mit dem ich bis mittags gut beschäftigt bin. Damit sich der Schatz nicht langweilt, zickt der Duschabfluss im Camper rum. So ist auch der Schatz bis mittags gut beschäftigt. Und dann fahren wir auch schon weiter. Das WLAN war übrigens nicht so super, hat aber zum Runterladen dringend benötigter Software gereicht. Hurra.

Wir fahren mit ein paar Fotostopps bis zum Harris Beach State Park und ergattern den letzten Stellplatz – und der hat auch noch Strom, Wasser und Abwasser. Juchu. Läuft bei uns!

Wir kaufen für die nächsten Tage ein, essen ein Eis am Hafen und sind pünktlich zum Sonnenuntergang wieder da. Der enttäuscht uns ein bisschen. Es wird nämlich recht langweilig einfach nur dunkel.

Mal sehen, ob er morgen besser wird – wir bleiben nämlich noch eine Nacht hier.


Harris Beach State Park Campground (32USD Full Hook-Up): Schön angelgter Campingplatz. Für eine super Aussicht übers Meer empfehlen sich die Stellplätze A10, A12, A18, A20 – A25

Slugs & Stones Eisladen: wirklich richtig gutes Eis, auch wenn der Name und die Aufmachung des Ladens das nicht vermuten lassen

28.9.2019 – 16°C Regen mit Sonnenschein