Allgemein,  USA 2019

Anreise TXL – MUC – SFO

Es geht wieder los, oder wie die kleine Madame sagen würde: „los geeeeht‘sss! Wir fahn Urlaub.“ 

Diesmal nehmen wir einen United Flug von Berlin über München nach San Francisco. Der Sitzabstand und die Sitze sind super für eine Economy, das Essen ist naja, nicht so toll. Es ist tatsächlich das schrecklichste Flugzeugessen, an das ich mich erinnere. Aber was soll‘s, nach insgesamt 16 Sunden (11 Stunden ab München) sind wir da und innerhalb von 15 Minuten durch die Passkontrolle. Der Immigration Officer war sogar ziemlich nett und freundlich, wenn man das so sagen kann. Bisher eine einfache, angenehme Anreise. 

Zum Schluss wird es nochmal ein bisschen anstrengend, denn der Airtrain vom Terminal direkt zur Autovermietung fährt nicht. Stattdessen gibt es nervig überfüllte Shuttlebusse, in die man erstmal so zu viert mit Kleinkind und unfassbar viel Zeug reinkommen muss. Nun ja, irgendwann sitzen wir in unserem gar nicht so SUV-mäßigen Dodge Caravan und fahren Richtung Hotel. Wir checken ein, beziehen unsere Zimmer und legen das inzwischen selig schlafende Kind ins riesige Bett. Die Oma passt auf, während der Schatz und ich zum nahegelegenen Target fahren, einen Kindersitz und das Nötigste einkaufen und kurz beim Chipotle unser Abendessen holen.

Morgen fahren wir dann nach San Francisco und schauen uns die Stadt an.

——-

Marriott San Mateo (100USD über Priceline Express Deal): schöne große, frisch renovierte Zimmer mit riesigem Kingsize Bett, freundliche Mitarbeiter

13.9.2019 – 33°C Sonne