Reisetraumland

Nichtstun in Melbourne

Heute haben wir einen ganzen Tag lang nichts vor – wir machen Pause in Melbourne. Warum ausgerechnet Melbourne? Keine Ahnung. Das Hotel direkt am Strand mit dem großen Balkon zum Meer sah verlockend aus. Außerdem sind wir ganz in der Nähe vom Cape Canaveral und hatten eigentlich einen Abstecher ins Kennedy Space Center geplant. Heute gibt es sogar den Start einer Rakete zu bestaunen. Wir könnten auch kurz nach Orlando zum Shoppen rüberfahren. All das machen wir aber nicht. 

Stattdessen sitzen wir im Bettchen und auf dem Balkon und genießen die unfassbar schöne Aussicht auf das Meer. Den Wellen könnten wir stundenlang zuschauen. Später gehen wir runter an den Strand und gehen ein bisschen im warmen Sand spazieren, sammeln ein paar Muscheln und genießen wieder den Blick auf die Wellen. 

 

Nachmittags probieren wir den Pool im Hotel aus, währenddessen auf dem angrenzenden Deck eine Hochzeit stattfindet. Lustig, die Braut und ihre Entourage gehen direkt am Pool entlang und so sind wir mitten dabei – Während wir im Wasser planschen.

Abends gibt es einen Burrito vom Chipotle. Lecker. Und damit geht ein völlig ereignisloser, wunderschön entspannender Tag zu Ende. Wer hätte das gedacht, dass wir einen ganzen Tag lang einfach nichts tun können. Ich jedenfalls nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.