Reisetraumland

Tag 10 – 14… Kanada

Die vergangenen 5 Tage haben wir in Kanada mit einer guten Freundin nebst Familie in einem Cottage ca. 60km nördlich von Montreal verbracht. Das Ferienhaus liegt direkt an einem See fern ab jedweder Zivilisation – jwd (janz weit draußen) wie der Berliner so sagt. Man hört hier die Stille und sieht nachts die Dunkelheit. Es ist wundervoll erholsam und so genießen wir das einfache Leben, fahren mit dem Kajak (also der Schatz, nicht ich) und Tretboot (das schon eher), machen Spaziergänge, sitzen am Lagerfeuer und zumindest der einzige Kanadier unter uns springt sogar in den See. Sind halt doch wahre Naturburschen diese Kanadier.

LrMobile2709-2015-121056175051490609 LrMobile2709-2015-125556160234608392 LrMobile2709-2015-124656151521996930
LrMobile2709-2015-120056165101010353 LrMobile2709-2015-120356168826617772 LrMobile2709-2015-121756182557566403
LrMobile2709-2015-122356188154473115 LrMobile2709-2015-122656191096840448 LrMobile2709-2015-122056185031626530

Auch wenn sich Ferienhaus oder Cottage am See vielleicht nach einem kleinen, einfach und doch gemütlich eingerichteten Häuschen anhört, darf man sich nicht täuschen lassen. Wir reden hier von 4 Schlafzimmern, 2 Bädern, einem riesigen Wohnzimmer mit einer Fensterfront über 2 Etagen und massivem Flat Screen sowie einer vollausgestatteten Küche inklusive dem größten Backofen, den ich je gesehen habe. Im Sousterrain findet sich ein Billiardtisch, eine Tischtennisplatte, ein Airhockey und eine Tischbowlingbahn. Das einfache Leben halt – klar, oder?!

In der Nacht zum 28.09.2015 hatten wir außerdem noch das Glück, der Mondfinsternis bei sternenklarem Himmerl zusehen zu können.

Auf dem Rückweg nach Montreal machen wir einen kleinen Zwischenstopp im Einkaufszentrum Carrefour Laval. Die Nordamerikaner haben die Angewohnheit, sich nach dem Namen ihres Kunden zu erkundigen, um ihn dann irgendwo draufzuschreiben (Starbucksbecher, Umkleidekabinen, Merkzettelchen). Dabei haben sie allerdings größte Schwierigkeiten, den Namen richtig zu verstehen und in eine sinnvolle Buchstabenfolge zu bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.