Reisetraumland

Steine, Steine sind ok

Wir lassen den Sonnenaufgang im Monument Valley Sonnenaufgang sein und schlafen aus. Nach einem kurzen Imbiss an der Tank gegenüber (viel mehr gibt es in Mexican Hat auch nicht), fahren wir weiter Richtung Norden nach Moab. Bereits auf dem Weg dorthin sehen wir die ersten Steinbögen. Beim Williams Arch halten wir an und klettern den ganzen Hügel bis zum Steinbogen hoch. Und hoch ist es wirklich, aber auch total schön!

image image
image image

Mittags kommen wir beim Motel 6 an und die nette Frau an der Rezeption kommt mit unserer Buchung nicht klar, behauptet immer wieder, wir hätten noch nicht gezahlt. Sie verschiebt unseren Check In auf später, wenn jemand da ist, der sich besser auskennt. Wir essen kurz was bei Pizza Hut und fahren dann in den Arches Nationalpark. Hier kann man diverse Steinbögen auf mal kürzeren und mal längeren Wanderungen bestaunen.

image
image image
image image

Abendessen gibt es bei Jay’s Pasta und dann geht es ins Bett. Wir wollen früh schlafen, weil es morgen schon vor Sonnenaufgang losgeht.

———-
Fazit:
Motel 6 Moab (€ 75,00 pro Nacht): neues oder frisch renoviertes Motel 6, sauber, ordentlich mit großen Zimmern
Jay’s Pasta: lecker Pasta – vor allem die Tomatensoße, aber recht teuer im Vergleich mit Berliner Preisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.