Reisetraumland

Sonnenuntergang im Bryce Canyon National Park

Unsere Zeit in Salt Lake City ist leider schon wieder vorbei und wir machen uns auf in Richtung Süden ins Grand Staircase Escalante National Monument. Bevor es in die kulinarische Einöde geht, gönnen wir uns noch ein leckeres Frühstück im Market Street Grill hier in Salt Lake City.

Die Fahrt zieht sich durch grüne Landschaften, weite goldene Felder und irgendwann halten wir an einer Tankstelle im Nirgendwo. Wir wollen eigentlich nur kurz auf die Toilette, nehmen dann aber noch ein Eis bei Dairy Queen mit. Uns fällt auf, dass hier im Nirgendwo echt die schrägsten Gestalten rumlaufen. Echt gruselig – also schnell weiter.

Wir wollen auf dem Weg die Goldene Stunde und den Sonnenuntergang im Bryce Canyon National Park genießen und fahren einen kleinen Umweg. Im National Park fahren wir die einzelnen Aussichtspunkte an und sind dann genau zum Sonnenuntergang am Sunset Point.

Nach dem kurzen Abstecher geht es weiter zu unserem Hotel in Escalante. Es ist stockfinster und wir sind froh, dann irgendwann anzukommen.

 

Liebe Grüße nach Hause

+++++

Market Street Grill in Salt Lake City: leckeres Frühstück, schnelle Bedienung

Circle D Hotel Escalante: alte Zimmer, quietschendes Bett, nicht besonders sauber (tote Insekten zwischen den Schiebefenstern und in Lampen und Lüftung), hellhörig

Bryce Canyon National Park (kostenlos mit Jahrespass): beeindruckender Canyon – fast noch beeindruckender als der Grand Canyon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.