Reisetraumland

Das waren dann die Löwen…

Der Schatz findet, im Urlaub um 5:00 Uhr morgens aufzustehen, ziemlich oll. Aber was sein muss, muss sein und die Belohnung ist heute früh umso besser! Denn wir sehen Löwen. Richtige. Und ganz nah. Aber zunächst fahren wir zu einem Giraffenkadaver. Das Leben für eine Giraffe scheint ziemlich gefährlich zu sein. Sobald sie den Kopf zu lange auf die Erde legen, sterben sie. Das hat wohl etwas mit der Blutversorgung im Gehirn zu tun. Jedenfalls hatte diese hier eigentlich nur einen verletzten Fuß und nun ist sie dahin. Wir fahren dorthin, weil unser Guide uns eine Hyäne zeigen will, denn die ist hier gerade fleißig am Fressen. Neben ihr warten zwei Schakale darauf, dass sie auch etwas abbekommen.

Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt
Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt

Im Anschluss fahren wir weiter. Auf dem Weg lassen wir alle anderen Tiere links liegen – wir sind auf einer Mission. Drei junge Löwen und ein mittelalter wurden gesichtet. Scheinbar haben die drei Halbstarken ein Streifengnu oder ein Zebra zur Strecke gebracht und der ältere Löwe hat sich dem Festmahl einfach angeschlossen. Die vier liegen nun ziemlich vollgefressen (die sehen fast schwanger aus) im Gras und chillen. Von der Beute ist nur noch das Skelett übrig. Und wir sind nur wenige Meter von ihnen entfernt.

Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt

Dann gibt es an einer weniger gefährlichen Stelle noch Kaffee, Tee und Muffins bevor es dann zum Frühstück zur Lodge geht.

Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt

Die Zeit bis zur nächsten Ausfahrt verbringen wir mit chillen am Pool, auf unserer Veranda und im Zimmer. Am Nachmittag gibt es Kaffee und Kuchen und dann fahren wir wieder raus in den Busch. Wir suchen erneut die Geparden, finden sie aber nicht. Es ist dennoch aufregend und wir sehen unter anderem diverse Elefanten (sogar eine Elefantenkuh mit Kalb), Spitzmaulnashörner und viele Antilopenarten.

Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt

Zum Sundowner gibt es heute einen Weißwein und einen Gin Tonic (hier liebevoll G&T genannt).

Urheberrechtlich geschützt

Und so laufen die Tage hier alle gleich ab:
5:30 Uhr: Kaffee, Tee und Kekse
6:00 Uhr: Safari
9:00 Uhr: Frühstück
13:00 Uhr: Mittagessen
16:00 Uhr: Kaffee, Tee und Kuchen
16:30 Uhr: Safari
20:00 Uhr: Abendessen

😉

P. S.: Kadaver stinken unglaublich (wer hätte das gedacht)!
______
Fazit
Madikwe River Lodge:
unglaublich schön, tolles Zimmer, sehr sauber, tolles Essen, freundlicher Service, super Guide und viele tolle Tiere

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.