Reisetraumland

Das war ganz schön entspannend heute…

Da wir erst gegen 3:30 Uhr einschlafen können, stehen wir auch nicht um 6:00 Uhr auf, um zum Markt in Victoria zu gehen. Das verschieben wir großzügig auf morgen. Stattdessen schlafen wir aus und ziehen dann um. Es gibt hier noch andere Bungalows weiter hinten. Gut, man hat keinen Meerblick, dafür aber einen absolut neuen und hübsch eingerichteten Bungalow und Ruhe.

Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt

Nachdem der Umzug vollzogen ist (bei 30°C keine so supertolle Aufgabe), machen wir uns auf den Weg zum Beau Vallon Strand. Der Schatz fährt inzwischen wie ein Einheimischer und so kommen wir ohne größere Zwischenfälle an. Unterwegs kaufen wir sogar noch ein paar Kleinigkeiten inklusive der teuersten Sonnencreme ein, die wir je erstanden haben (€ 21,- für eine Nivea Sun Lotion LSF 50). Unglaublich.

Der Strand ist schon schön hier am Beau Vallon und es gibt sogar ein bisschen Infrastruktur (2 Restaurants, 1 BBQ und 2 Fruchtstände). Wir sehen tatsächlich so viele andere Touristen, wie lange nicht – es ist quasi überlaufen hier – und total zugebaut mit insgesamt 3 Hotels oder so. Also wer das als Ballermann von den Seychellen empfindet, war sehr lange nicht auf Mallorca. Nein im Ernst, hier ist eigentlich gar nichts los. Es gibt zu meinem Bedauern nicht mal eine Promenade mit Strandshops oder ein Eiscafé oder so. Dafür wachen aber gleich mehrere Bademeister über das Wohl der Touristen. Ob die jemals etwas zu tun haben, wage ich zu bezweifeln, aber sie sind recht dekorativ auf ihrem „Klettergerüst“ und man kann das auch super als Wäscheleine nutzen.

Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt
Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt Urheberrechtlich geschützt

Wir entspannen, dösen und baden so in den Tag hinein und als uns langweilig wird, gehen wir Richtung Auto zurück. Hungrig sind wir inzwischen auch schon. Da kommt der BBQ Stand gerade recht. Und wen treffen wir da? Die eine Mitreisende, die wir vom Hinflug (und vor allem von dem Wettlauf auf dem Flughafen von Abu Dhabi) schon kennen. Sie erkennt uns auch und so essen wir zusammen und unterhalten uns übers Reisen sowie was jeder hier schon so erlebt hat. Gegen 5 Uhr ist es für uns Zeit für den Rückweg. Wir kaufen noch schnell ein paar Früchte (1 Riesenavocado und 2 Passionsfrüchte für 20,- SCR) und fahren heimwärts.
😉
______
Fazit
Coco Blanche Bungalow und Apartments:
neuer Bungalow super schön, toll ausgestattet und ruhig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.