Reisetraumland

Arches Nationalpark, UT

Es ist so warm und hell, dass wir beschließen, frühestens nachmittags loszufahren – lohnt ja vorher nicht und der Pool lockt noch dazu.

Ahhhhhhh, Arches Nationalpark. Endlich statten wir unserem Lieblings-Nationalpark einen Besuch ab. Was hab ich diese roten Steine und die grünen Büsche, Gräser und Bäume vermisst. So viele verschiedene Rot- und Grüntöne. Unglaublich. Herrlich. Ich könnte für immer hier sitzen und die Farben anschauen. Mich daran sattsehen, schaff ich gar nicht – so schön ist es hier.

 

Wir fahren ein bisschen herum und wandern zum Double Arch. Die kleine Madame kommt natürlich mit und darf ein bisschen im roten Sand spielen während der Papa die tollsten Fotos macht.

Double Arch im Arches Nationalpark Double Arch im Arches Nationalpark Double Arch im Arches Nationalpark  Double Arch im Arches Nationalpark

Der Sand Dune Arch darf natürlich auch nicht fehlen. Ich möchte so gerne ein Foto von uns darunter. Gesagt, getan – leider war das Licht so schlecht, dass die Fotos nichts geworden sind. Das ist aber auch verflixt hier. 2013 hat es schon nicht geklappt – da hatte ich die geringste Qualität auf der Kamera eingestellt und die Fotos waren für die Ablage ‚P‘.

Double Arch im Arches Nationalpark

Nach einer Weile wird das Kind ungeduldig und wir beschließen, für heute Schluss zu machen und in der Moab Brewery Essen zu gehen. 

——-

Arches Nationalpark: unfassbar schöner Nationalpark mit über 200 Bögen aus rotem Sandstein

Steel Bender Retreat: toll eingerichtetes Haus in angenehmer Wohngegend südlich von Moab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.