Reisetraumland

Angekommen…

Wir schlafen aus! Naja, durch die Zeitverschiebung von aktuell 7 Stunden wachen wir gegen 7 Uhr auf. Aber wir trödeln gemütlich rum und gehen dann gegen halb 9 zum Frühstück. Und das ist wirklich sehr, sehr lecker mit frisch gemachtem Rührei, irgendwelchen frisch gemachten Tacos, Pancakes und Unmengen an Früchten. Natürlich probieren wir auch den Pool aus.

Hotelpool

Vom Shuttle lassen wir uns wieder zum Flughafen bringen, weil wir von hier aus den Bus oder ein Collectivo (Sammeltaxi) nach Tulum nehmen wollen. Der Bus fährt anders als auf der Internetseite beschrieben leider erst in gut 3 Stunden und so entscheiden wir uns für ein Collectivo. Wir warten ein bisschen und dann geht es los. Unterwegs setzen wir die anderen Mitfahrenden an teilweise unglaublichen Hotels ab. So wohnen also die richtig Reichen…

Bereits nach 2 Stunden sind wir in Tulum und werden direkt an unserem Hotel abgesetzt. Während Playa del Carmen schrecklich massentouristisch (wie Ballermann 6) aussah, erinnert uns Tulum eher an Koh Tao in Thailand. Klar gibt es auch hier viele Hotels, teils eins neben dem anderen. Aber die Hotels sind alle super süß und bestehen meist aus Hütten – zugegeben, eher noblen Hütten. Und so ist auch unsere Cabana 17 ein kleiner, karibischer Traum. Man kann das Meer zwar fast nur erahnen, aber es rauscht total schön.

Coco Tulum

Ausblick

Nach einer Stärkung und ein bisschen Ausruhen werden wir gleich noch ein bisschen am Strand spazieren gehen und den Abend hoffentlich bei Freunden und mit einem Cocktail ausklingen lassen. Bis morgen liebe Grüße (vor allem an meinen Kollegen Mario – ich befürchte, es wird wieder nix mit der Postkarte)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.