Reisetraumland

Goodbye USA

Wir müssen zurück nach Las Vegas, denn unser Rückflug geht ja von dort aus. Wir kommen total pünktlich um 9:30 Uhr los und frühstücken noch kurz im ihop um die Ecke. So richtig will es uns nicht schmecken. Ob das am Abreiseblues oder am Essen liegt, ist nicht ganz eindeutig zu klären. Wobei, die Pancakes sind zu trocken, daran gibt es nichts zu deuteln. Und so gibt uns die Kassiererin auch nette 20% Rabatt. Ein komisches Land. Gestern hat Tommy Hilfiger (also eigentlich ein Manager in dessen Vertretung) ihm seine alte und kaputte Sonnenbrille kostenlos ersetzt und heute das. Nun ja. Ich glaub, in Berlin hätten sie uns eher komisch angeschaut als alles andere.

Auf dem Weg nach Vegas halten wir noch bei einem Michael’s, die letzten Basteldinge kaufen. An der Kasse dann die nächste Überraschung. Ob wir die Michael’s App hätten. Wir erklären, nö. Dann könnten wir die auch kurz runterladen, wenn wir Internet auf dem Smartphone hätten und würden direkt 40% bei einem Artikel sparen. Wir erklären, dass wir auch kein Internet auf dem Smartphone haben. Ah, das sei nicht so schlimm, sie hole ihr eigenes kurz. Und dann kommt sie wieder und nimmt ihr eigenes iPhone, damit wir 40% Rabatt bekommen. Wir wundern uns und ich freu mich! Mit meinem neuen Scoring Board von Martha Stewart kann der nächste Scrapbooking Abend kommen!

Abends in Las Vegas laufen wir zu viert den Strip rauf. Rauf deshalb, weil wir im Luxor ganz am Ende des Strips wohnen. Auch wenn das dieses Mal total entspannt ist (weniger Leute um uns herum), stellen wir doch fest, dass wir Las Vegas nicht mögen und es vermutlich auch nie mögen werden. Es ist zu laut, zu hektisch und zu künstlich.

Morgen früh geht unser Flug nach Hause und so sagen wir auf Wiedersehen USA – es war wieder einmal schön hier!

——-
Fazit:
ihop: eigentlich lecker (nur diesmal nicht), sehr freundliche Kellner
Luxor (€ 80,00 pro Nacht): leicht abgewohnt, kein schöner Blick über den Strip, unglaublich riesig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.